Archiv für die Kategorie 'Pressemitteilungen'

benra präsentiert Kollektion 2008, 02.11.2007 im Berliner Odeon-Club

Berlin, 30. Oktober 2007: Das Designer Duo, B. Pose und R. Majnik präsentieren
unter ihrem Label benra europe ihre neuen Capkreationen für das Jahr 2008.
Nach der erfolgreichen Modenschau „bling-bling“ im März 2007 starten die beiden Jungdesigner
nun mit ihrer neuen urbanen Kollektion 2008 durch.

Am 2. November 2007 findet der Capwalk mit anschließender Aftershow Party im Odeon-
Club statt. (Odeon Club – Ostpreußendamm 78, 12207 Berlin | www.odeon-club-berlin.de)
Die Designs der neuen Kollektion spiegeln durch die Bandbreite der Stoffe und neuen Muster
das kosmopolitische Berlin wider.

Außer den typischen benra europe Full- und Basecaps mit den einzigartigen
3D- Stick- Motiven, wie das BLN Logo oder das BR Logo, sind im kommenden Jahr auch
Wollmützen und andere pistentaugliche Kopfbekleidung für den Winter sowie Fullvisors
für den Sommer in der Kollektion enthalten.

benra europe überrascht mit neuen Stickmustern und Farben. Das Jahr 2008 wird bunt und
innovativ. Die neuen Farben, pink, türkis, knall gelb und orange geben dem Winter Farbe
und zollen dem Sommer ihren Tribut.

Auch der Pixelpirat, das Symbol für benra`s freelifestyle, wurde in neue Form gebracht. Der Kreis um den Pixelpirat zeigt deutlich die Geschlossenheit der Freelifestyler. Brandneu sind u.a. die Stickmuster Pixelpirate Deluxe und bnr7, die sich auf dem Capwalk präsentieren werden.

benra europe ist die erste freelifestyle-Marke, die das Lebensgefühl aus Sport, Mode, Freizeit und Musik in ihren Designs vereint. Freelifestyle drückt den Respekt vor der Einzigartigkeit eines jeden Menschen aus. Menschen, die verschiedene Lebensentwürfe kombinieren und damit eine neue Linie schaffen, Menschen die über Grenzen hinweg denken, Menschen die sich nicht in Schubladen stecken lassen.
Für weitere Informationen und Bildmaterial schreiben Sie bitte eine Mail.



Am 2. November diesen Jahres ist es wieder so weit!

Beim Spaziergang durch die Straßen Berlins blicken sie von Ampelpfeilern, Laternenmasten und Stromkästen auf die Vorbeigehenden: die weißen Totenkopfskizzen, aufgedruckt auf schwarzen Hintergrund, scheinen die Hauptstadt zu überfluten – ohne das irgendjemand genau weiß, wobei es sich bei diesen City-Pixel-Pirates handelt. Nun treten die kreativen Köpfe des Berliner Modelabels, B. Pose und R. Majnik, in die Öffentlichkeit. Der Name “benra” setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der beiden Jungunternehmer und Gründer der Modemarke zusammen.

“Vorerst malten und zeichneten wir Motive für Freunde und Bekannte, ohne uns Gedanken darüber zu machen”, äußert sich Raphael.

“Mit der Zeit kamen jedoch immer mehr Interessenten und uns wurde bewusst, dass unser Design mehr als nur eine Spielerei war”, ergänzt B. So beginnen die beiden Jungdesigner aus einer einfachen Idee ein ultimatives Label zu gründen, das Berlin durch sein cooles, lässiges aber dennoch verspieltes Design bestens widerspiegelt.

Die Logos, die sich sowohl auf Cap’s, Mützen und T-Shirts als auch auf Pullovern und Jacken wiederfinden, sind durchdacht: ausgewogene, ruhige Motive finden sich ebenso wie rebellische und provozierende Elemente. Ein Design, das mit der Zeit geht, ihr eventuell sogar einen Schritt voraus ist. Jedem Design wird bei benra größte Aufmerksamkeit gewidmet: der Qualität ebenso wie der Vielfalt der verwendeten Stoffe.

Am Kleidungsstil der beiden Künstler lässt sich schnell erkennen, dass sie voll und ganz hinter ihrem Design stehen – kleiden sie sich doch fast ausschließlich mit Produkten aus eigenem Hause. Sie sind sehr optimistisch und überzeugt davon, dass benra ein voller Erfolg wird und alles Vorherige in den Schatten stellen wird.

Auf verschiedene Modeveranstaltungen, wie z.B 2005 in Köln, folgte ausschließlich positive Resonanz und an der Vielzahl der Gäste, wie auch an der breit gefächerten Klientel die erschien, ließ sich großes Interesse und eine beeindruckende Nachfrage ausmachen. Eine Modenschau im ganz anderen Stil, Fashion in Kombination mit Musik, fand im März 2007 unter dem Motto *bling-bling* in Berlin statt. Dieser Event wurde von einem großen deutschen TV-Sender begleitet und wenig später in einer Lifestyle Sendung ausgestrahlt.

Die gut besuchte Webpräsenz www.benra.biz, welche seit 2003 besteht, versorgt Interessenten und Käufer stets mit den neuesten Informationen über Produktneuheiten von benra. Auf die erste Kollektion im Jahr 2003 folgte 2004 eine weitere; bis heute hat das Gründerpärchen vier Kollektionen auf den Markt gebracht. Jedes Jahr unter einem anderen Motto.

Am 2. November diesen Jahres ist es wieder so weit! Eine Modenschau mit anschließender Aftershow-Party findet im Südberliner Odeon-Club ab 21 Uhr statt.

Um die Atmosphäre möglichst authentisch zu gestalten, sind die Models keine bekannten Laufsteggrößen, sondern Großstadtkinder, die den typischen “benra-freelifestyle” zum Ausdruck bringen.

Unterstützt wird die Veranstaltung von den Internetportalen graffitibox.de und rap.de.



Dieser Artikel ist durch ein Passwort geschützt.
Um ihn anzusehen, trage es bitte hier ein: